Loading Events

« All Events

#GLAMhack20

April 27, 2020 April 30, 2020

Der dritte Kulturhackathon nimmt Anlauf UND erweitert sein Repertoire!

XChange Reality!

Exploring the Future of Current Challenges with Augmented and Virtual Reality | 27-30 April 2020, St. Pölten University of Applied Sciences

Digitale Zusammenarbeit, durchgängige Innovation und die Erweiterung der Realität sind große Schlagwörter unserer Gegenwart. Der Wachstum ins Unendliche ist oft das Hauptziel wobei wir manchmal auf die Auswirkungen im Sozialbereich und der Umwelt vergessen, welche wir unsere Projekte jedoch widmen sollten.

XChange Reality! bedeutet für uns: DO SOMETHING! Was verändert tatsächlich deine Wirklichkeiten? Wann wird die Zukunft (der GLAMs) wieder funkeln? Wie möchten wir unsere städtische und regionale Umwelt nachhaltig gestalten? Kann uns Mixed Reality (XR) dabei helfen, gegenwärtige Herausforderungen zu meistern oder sogar neue Lösungen für eine lebenswerte Zukunft finden? Wir möchten mit dir herausfinden: Was sind diese gegenwärtigen Herausforderungen? Wie können neue Lösungen für die Zukunft aussehen?

Um uns diesen dringenden Fragen anzunehmen, bedienen wir uns während der XChange Reality! der XR als technische Grundlage und verbinden folgende zwei Formate als Annäherung:

Ein Hackathon im partizipativen Format, durchgeführt von https://www.openglam.at/

Der Hackathon wird diesmal am Montag, den 27. April mit einer Keynote Speech von Arturo Sanchez (CERN/CH) mit dem Titel „Effective Open Data&Soft! Knowledge Transfer that boost computer skills in the Americas“ starten, um zu zeigen, was durch die Öffnung von Daten für unser Sozialsystem geleistet werden kann. Inspiriert durch Arturo’s Darstellung seiner Arbeit bei CERN werden wir beim Hackathon jedem einzelnen Zweck für jede/n einzelne/n Teilnehmende/n sichtbar machen, um gemeinsame Ziele mit den Mitteln von AR für eine bessere Zukunft zu formulieren. Indem wir ein Gespräch auf Augenhöhe und zweckorientiert und mit Tiefgang führen, starten wir mit der neuen Zukunft. Präsent sein wird der erste Schritt sein. Nimm teil am (3. Kultur-)Hackathon, um deine Vision von XR der Öffentlichkeit sichtbar zu machen und um sie in einen internationalen Kontext zu stellen. Wir beenden den partizipativen Teil der XChange Reality! mit einer weiteren Überraschung. Bleib‘ dran!

Eine interdisziplinäre Konferenz der Fachhochschule St. Pölten

Der Konferenzteil der XChange Reality! verknüpft Expertinnen und Experten der verschiedensten Forschungsbereichen der digitalen Geisteswissenschaften, wie die Animationsforschung, Spiele- und Medienforschung mit Kolleginnen und Kollegen der Vision orientierte Informatik, wie der Computergrafik und Visualisierung und der technisch orientierten Informatik wie Data Integration, Internet-of-Things und Smart Automation. Durch die Ermutigung zu Synergien der interdisziplinären Annäherung stellt die Konferenz ein Bild der gegenwärtigen Entwicklungen im XR Bereich aus verschiedensten Blickwinkeln dar und trägt zur Entwicklung von neuem Wissen in der Gegenwart für die Zukunft bei.

Die thematischen Bereiche dafür sind 2020 bewusst sehr offen gelassen und können aus folgenden Themengebieten stammen (Interdisziplinarität ist erwünscht):

  • GLAM (Galleries, Libraries, Archives and Museums, …)
  • Urban and Regional Development (Environment, Architecture, Tourism, Art and Culture, …)
  • Industries (Manufacturing, Construction, Creative, …)

Technische Schwerpunkte dürfen sein (sind jedoch nicht eingeschränkt auf):

  • Hardware/Software support for XR
  • Interdisciplinary and intermedia approaches (e.g. games, film, theatre, fine arts etc.)
  • Motion and/or performance capture
  • Tools/methods/use cases for interactive dissemination of XR content
  • Use Cases and Applications of content in XR environments
  • User Acceptance of XR contents

Termine

Hackathon

Registration: 1 März 2020

Konferenz

Paper Submission Deadline: January 31, 2020

Notification of acceptance: March 15, 2020

Camera-ready Deadline: April 15, 2020

Conference Contribution Formats

Für weitere Informationen zum Call for Papers bitte diesem Link folgen.

Organisatoren der gesamten Veranstaltung sind:

Franziska Bruckner (St. Pölten University of Applied Sciences), franziska.bruckner@fhstp.ac.at
Thomas Moser (St. Pölten University of Applied Sciences), thomas.moser@fhstp.ac.at

Sylvia Petrovic-Majer (OpenGLAM.at), sylviainpublic@gmail.com

Mehr Informationen auf der Website des Veranstalters

search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close